Das Immunsystem stärken

Gerade jetzt ist es wichtig unser inneres Abwehrschild und unsere Gesundheit zu stärken. 

Neben genügend Schlaf, ausreichend Bewegung an der frischen Luft und frische saisonale Ernährung, können wir noch mit Ergänzungsvitaminen wie Vitamin C ( dieses unterstützt die Hemmung von Furin, sodass ein eindringen der Viren in unseren Zellen wesentlich gehemmt wird)
und Vitamin D (Klinische Studien belegen bei Vitamin-D-Gaben deutliche Besserung des akuten Atemwegssyndroms unter anderem auch, daß die Überreaktion des Immunsystems, den sogenannten Zytokinsturm und das Eindringen der Viren in die Zellen hemmt) uns zusätzlich stärken.

Ein Tee aus frisch geriebenem und aufgekochtem Ingwer mit dem Saft einer halben Zitrone schmeckt mir nicht nur gut und wärmt - er ist auch basisch.
Hingegen schwächt zu wenig Schlaf, Stress und psychische Belastungen unser Immunsystem und macht uns schwach und anfällig.

 

Eine regelmäßige Yoga-Praxis kann immens dabei helfen, den Körper und Geist zu harmonisieren und damit auch das Immunsystem zu stärken. Denn Yoga schenkt reichlich Lebensenergie, fördert die Durchblutung und wirkt sogar positiv auf das Lymphsystem, den Darm und die immunstärkenden Drüsen. Yoga regt alle Immunfunktionen im Körper an, sorgt für eine optimale Entgiftung und baut effektiv Stress ab.

 

Es gibt spezielle Asanas, die besonders effektiv die Entgiftung und den Lymphfluss anregen,  sowie unseren Körper an mehr Resillienz gewinnen lassen.

Lasst uns diese Woche unsere Gesundheit stärken.

 

Rotationen und Umkehrhaltungen

 

 

Di  09.30 - 11.00 Uhr Yin Yoga Skype online

Di 18.15 - 19.45 Uhr Hatha Yoga Skype online

Fr 18.30 - 20.00 Uhr Slow Yoga Skype online

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Iris (Montag, 15 März 2021 16:52)

    Hallo Birgitt,

    super erklärt. Ich freue mich auf die Yoga Stunde-. Ingwer schmeckt auch roh zum Brot. :-)

    liebe Grüße
    Iris