Frühlingserwachen

Der Zeitraum zwischen März und Juni ist dem Kapha Dosha zugeordnet. Deshalb sind wir oft so müde und antriebslos. Um dem entgegen zu wirken biete ich diese Woche eine Yogastunde speziell für das Kapha Dosha an. Das heißt es darf auch geschwitzt werden. Wir aktivieren das Feuerelement, das uns Kraft, Mut und Ausdauer für unseren Lebensweg schenkt


Und wer sich noch ein wenig mehr mit dem Feuerelement und dem zugeordneten 3 Chakra beschäftigen möchte, hier Bedeutung und Symbolik von Manipura Chakra :

Manipura Chakra ist das Oberbauch- oder Nabel-Chakra, das 3. Chakra. Es befindet sich knapp oberhalb des Bauchnabels in der Mitte des Körpers. Aus yogischer Sicht liefert es uns das Feuer für die Augen, die Körperwärme und die Energie für unsere Aktivitäten. Es steht für Macht als Kraft Dinge zu verändern und für unsere Lebensfreude im Leben.

Wörtliche Bedeutung von Manipura: mani = Juwel, leuchten, wertvoll, pura = Stadt, Ort

Es handelt sich um die leuchtende, prächtige Stadt der Juwelen, den Ort des Leuchtens. Dort bekommen wir die Energie her, mit der wir auf unserem Weg vorangehen. Die Energie, mit der wir unsere Werke tun.

Das Manipura-Chakra repräsentiert das Feuer-Element. Feuer steht für die innere Wärme, die wir haben, aber auch für unsere Energie, mit der wir die Dinge anpacken, sowie für den Stoffwechsel bis auf Zellebene. Mit der Aktivierung des Manipura-Chakras aktivieren wir unseren Zellstoffwechsel. Dadurch haben wir mehr Energie auf der körperlichen und auf allen anderen Ebenen. Das Feuer ist auch repräsentiert durch die Sonne, das Licht und die Wärme, die sie uns schenkt. Und so wie die Sonne auch mal zu stark sein kann, so kann auch unser Manipura-Chakra zu stark oder zu schwach sein.

Zum Manipura-Chakra gehören die Organe, die unmittelbar mit unserem Stoffwechselgeschehen verbunden sind, die die Energie für unser Leben liefern, die der Transformation von Nahrung in Energie dienen: Leber, Bauchspeicheldrüse, Magen, Dünndarm.

Das Element Feuer repräsentiert das Prinzip der Transformation. Transformationsprozesse sind Veränderungsprozesse in unserem Leben: Aufbauende Prozesse wie Wachstum und Lernen, sowie abbauende Prozesse wie Verfall und Degeneration.

Jeder Degenerationsprozess ist ein Umwandlungsprozess, bei dem etwas von einem Zustand in den nächsten transformiert wird. Moderndes Holz wird durch Mikroorganismen in nahrhaften Humus transformiert, trockenes Holz durch Feuer in Licht und Wärme.

Jeder Stoffwechselprozess ist ein Umwandlungsprozess und steht mit dem Feuerelement in Verbindung: Wenn etwas vermodert, dann befindet sich das Feuerelement in den Mikroorganismen, die den Abbau vollziehen, um etwas anderes aufzubauen. In einem lebendigen Lernprozess befindet sich das Feuer in der geistig-emotionalen Bewegung, die wir erleben.

Wenn wir uns der Transformation verweigern, dann verweigern wir uns dem Leben. Dies geschieht z. B. aus Faulheit oder Erschöpfung, aber am häufigsten aus einer falschen Vorstellung von “Lebensqualität” heraus. Manche Menschen glauben, wenn sie es sich leisten können, nichts mehr tun zu müssen, dann ist das toll. Das Problem dabei ist: Wenn wir das Feuer nicht in uns haben und es gut pflegen, um mit seiner Energie zu wachsen, dann befindet es sich in den Prozessen, die uns abbauen – wir verrotten. Daher ist es besser, selbst das Feuer in sich zu haben, als es anderen zu überlassen.

Persönlichkeit und Manipura Chakra

In unserer Persönlichkeits-Evolution repräsentiert die Zeit von 14-21 Jahren. In dieser Zeit sind wir damit beschäftigt, Persönlichkeit zu entwickeln, zu lernen, uns zu transformieren von einem jugendlichen Menschen in eine starke und selbstsichere Persönlichkeit. Selbstachtung und das Selbstwertgefühl entwickeln sich in dieser Zeit.

Wer Mängel in der Entfaltung seiner Selbstachtung hat, der fühlt sich oft genötigt, seinen Standpunkt aggressiv zu vertreten, ist oft zornig, geht häufig in Verteidigungshaltung, wo es gar nicht nötig ist. Wer dagegen ein sehr gutes Selbstwertgefühl hat, der kann viele Dinge in ruhiger Gelassenheit angehen.

 

Sonnengrüße meets Twists

Di  09.00 - 10.30 Yin Yoga und 10.45 - 12.15 Uhr Basic Yoga, YogaHeld, Im Stiegelsteig 8a, Böhl-Iggelheim

Mi 17.30-19.00  und 19.30-21.00  YogaRaum, Ma-Seckenheim
Fr  17.30-19.00  und 19.30-21.00 YogaHeld, Im Stiegelsteig 8a, Böhl-Iggelheim
Sa 12.30-14.00 Venice Beach, Fahrlach, Ma

Kommentar schreiben

Kommentare: 0